Nähinspirationen

Push up BH mit Bügel nähen

Schon seit längerem wollte ich wieder mal einen Push up BH mit Bügel nähen. Da ich die letzten Bügel für die Büstenhebe verwendet hatte, musste ich neue bestellen. Wenn ich einen Bügel BH für mich entwickle, will ich es mit den BH-Bügeln so einfach wie möglich halten. Das heißt für mich keine X verschiedenen Bügel für jedes Modell zu verwenden.

Wenn ein Bügel passt verwende ich den Unterbau und entwickle dafür dann das Cup, dass ich gerne hätte. Wenn der Ausschnitt tiefer oder höher liegen soll, muss natürlich der entsprechende Bügel dafür ausgewählt werden. Aber mein Motto lautet: Keep it simple (Halte es einfach).



BH Schnitt Entwicklung braucht seine Zeit

Den BH den ich dir in diesem Video zeige, habe ich schon vor einigen Jahren für mich entwickelt. Das hat natürlich auch nicht auf Anhieb geklappt und dafür waren einige Versuche, Tests und Anproben notwendig. Zu verbessern gibt es immer was, denn je nachdem welches Material zum Einsatz kommt wirkt sich die Passform dementsprechend aus. Natürlich ist der BH tragbar. Damit will ich dir zeigen und Mut machen, weiter am BH nähen dran zu bleiben auch wenn es hier und da mal nicht so ist wie du es dir vielleicht vorstellst.


Neues Dessous – Set

Den BH habe ich passend zu dem String „Calla“ genäht. So habe ich wieder ein neues zusammen passendes Set 😀 Magst du das auch so gerne, wenn alles zusammen passt?


roter string, silvesterstring nähen diy


ZUM SCHNITTMUSTER



Push up BH mit Bügel nähen



Verwendete Materialien:

  • elastische Spitze
  • Laminat
  • Charmeusefutter für Innentaschen
  • Charmeusefutter für Steg
  • Gummispitze
  • Träger
  • Schieber
  • Ringe
  • BH Verschluss

Nähanleitung Push up BH:

  • Für den BH habe ich ein 3 mm Laminat verwendet. Da mir diese Stärke zu dünn ist habe ich es doppellagig zugeschnitten und im ersten Schritt mit einem großen Stich zusammengeheftet.
  • Die Cup-Teilungsnaht wird Stoß an Stoß mit einem 3-fach Zick-Zack-Stich geschlossen
  • Weiter geht es mit der Verarbeitung der Innentasche, damit man auch die Möglichkeit hat Push up Kissen einzuschieben. Die Kante an dem Einschub wird mit einem Rollsaum versäubert.
  • Das Innentaschen Futter wird auf das Laminat mit einem großen Stich genäht.
  • Da das Cup mit Spitze überzogen wird und die obere Kante vom Laminat auf der Innenseite sichtbar ist, wird diese Kante mit der Overlock versäubert.
  • Weiter geht es mit der Spitze. Hier wird die Teilungsnaht mit einem Steppstich geschlossen. Wahlweise kann die Naht auch mit der Overlock genäht werden.
  • Das Spitzencup wird jetzt auf das Laminat gelegt, festgesteckt und an der Bügelrundung mit einem großen Stich festgenäht.
  • Die obere Kante am Dekolleté wird mit kleinen Riegelpunkten befestigt.
  • Die Cups sind nun soweit vorbereitet. Kommen wir zum Unterbau. Der Steg wird mit der Spitze und dem Charmeuse Futter zusammengenäht. Anschließend wird die vordere Mitte oben eingeschnitten und der Stoff nach aussen gewendet, zusätzlich knapp abgesteppt und an den restlichen Kanten geheftet.
  • Die Rückenteile werden an den Steg genäht.
  • Das Unterbrustgummi mit einem Zick-Zack-Stich aufnähen.
  • Die Cups in die Bügelrundung einnähen. Dabei darauf achten, dass die Nahtzugabe am oberen Rücken hervorschaut, damit auch hier noch eine Gummispitze aufgenäht werden kann.
  • Am oberen Rücken die Gummispitze aufnähen.
  • Anschließend kann das Bügelband aufgenäht werden. Ich persönlich bevorzuge es immer das Band von innen aufzunähen und auch von innen abzusteppen.
  • Die seitlichen Bügelbandenden werden mit einem kleinen Zick-Zack-Stich verriegelt.
  • Bügel einschieben.
  • Die vorderen Bügelbandenden mit einem kleinem Zick-Zack-Stich verriegeln.
  • Träger fertigen und annähen.
  • BH Verschluss annähen.
  • Schleife nach belieben aufnähen.

Hilfreiche Videos/ Beiträge:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.