nähen mit der overlock, nähmaschine oder overlock
Tipps und Tricks DIY

So kannst auch du deine Dessous nähen

Du möchtest auch beginnen deine eigenen Dessous zu nähen? Ich zeige dir welche Dinge du für den Anfang benötigst. Keine Angst, für den privaten Gebrauch brauchst du keine High-Tech Maschinen.


Welche Nähmaschine benötigst du zum Dessous nähen?




Du kannst ganz einfach mit einer etwas besseren Haushaltsnähmaschine nähen. Hier die, für mich, wichtigsten Eigenschaften:

  • Wichtig dabei ist der Transporteur. Dieser soll gut, elastische Stoffe transportieren können.
  • Ein verstellbarer Nähfußdruck, damit die elastischen Stoffe beim Nähen nicht zu sehr ausgedehnt werden.
  • Verstellbare Fadenspannung. Damit du Heftnähte wieder mühelos entfernen kannst.
  • Verstellbare Nadelposition. Sehr praktisch für einige Nähschritte wie zum Beispiel beim BH Verschluss aufnähen.
  • Deine Nähmaschine sollte auf jeden Fall einen Geradstich, Zick-Zack-Stich und einen 3-fach Zick-Zack-Stich haben.

Einen darauf tiefer gehenden Beitrag kannst du hier lesen.


Wie wichtig ist eine Overlock zum Dessous nähen?



Eine Overlock zu Beginn ist kein muss. Du kannst das Dessous nähen jederzeit anfangen auch wenn du „nur“ eine Nähmaschine hast. In diesem Fall greifst du auf die elastischen Stiche wie einem Zick Zack zurück. Wenn du daran gefallen gefunden hast und deine Dessous professioneller aussehen lassen möchtest, ist eine Overlock auf jeden Fall empfehlenswert.

Wenn du mehr zum Thema Overlock lesen möchtest was sie kann und wofür du sie benötigst, kannst du dir diesen Beitrag anschauen.




Banner


Schnittmuster

Bevor du jetzt an Materialien denkst was du alles benötigst, ist im Moment viel wichtiger die Frage was du nähen möchtest. Denn wenn du das entschieden hast, kommt im nächsten Schritt erst die Materialauswahl.

In unserem Mitgliederbereich auf My Insider+ hast du Zugriff auf all unsere Schnittmuster und kannst dich so durchs ganze Sortiment nach Lust und Laune durchprobieren.

Panty Calla nähen, Schnittmuster

ZUM MITGLIEDERBEREICH MY INSIDER+


Materialien und Zubehör

Die Materialien Vielfalt für Dessous ist sehr umfangreich. Aber für den Beginn, wenn du mit einem Höschen startest, dann sind sie recht überschaulich. Starten kannst du ganz einfach mit Jersey Stoffen. Dieser Stoff ist dir sicherlich bekannt und kennst die Handhabung. Typische Dessous Stoffe sind unter anderem auch Tüll, Microfaser oder Satin. An diese kannst du dich auch nach und nach ranwagen. Eine etwas stabilere Microfaser, die nicht so rutschig ist ist auch für den Anfang geeignet.

Die Schnittkanten werden in der Regel mit Gummispitzen oder Falzgummi verarbeitet. Zum Schluss kannst du dein genähtes Werk noch mit Schleifen verzieren. Materialien dafür kannst du in unserem Shop finden.


ZUM SHOP


Woher weißt du nun was du an Materialien benötigst?

Wie du es vermutlich auch von Schnittmustern für Oberbekleidung kennst, gibt es immer in der beiliegenden Anleitung, Materialempfehlungen. So wird das auch bei Dessous gehandhabt. Lies einfach was in der Anleitung empfohlen wird, dann kannst du hier auf Nummer sicher gehen. Oder vielleicht gibt es auch Materialpakete zum Schnittmuster. Dann ersparst du dir das zusammenstellen der Materialien und kannst dir sicher sein, dass alles aufeinander abgestimmt ist. Was super praktisch ist für den Anfang.


elastische Stickerei, Viskosejersey, Schleife, Gummispitze, Velourgummi, Picotgummi

Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nähen deiner eigenen Dessous! Vielleicht wird das auch eine neue Leidenschaft von dir!

2 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert