Tipps und Tricks DIY

Perfekte Passform mit fertigen Schalen?

Wer schon die ein oder andere Erfahrung mit dem BH nähen gesammelt und dabei Laminat verwendet hat stört sich oft an den Nähten, da sie sich später durch den Pulli oder das Shirt drücken. Gehörst du auch dazu? Du bist auf der Suche nach einer Alternative, nach einer Nahtlosen Möglichkeit so wie du die gemoldeten BHs aus dem Wäschegeschäft kennst.

Es gibt eine gute und schlechte Nachricht. Die Gute ist, dass du dir fertige Schalen online bestellen kannst und die Schlechte, dass der Stoff bzw. Spitze IMMER eine Naht benötigt.

 

Wie schaffen es die Wäschehersteller Nahtlose Cups aus Stoff zu produzieren?

Um Nahtlose Cups zu produzieren muss der Stoff bestimmte Eigenschaften haben und wird meist nur industriell gefertigt. Dabei wird der Stoff über die extra angefertigte Moldingform für die Schale gelegt, mit Hitze und Druck ausgedehnt und erhält so die gewünschte Form. Anschließend wird es noch so zurecht geschnitten wie benötigt und das Cup kann so eingenäht oder damit die Schale bezogen werden. So entsteht ein Nahtloses Cup, ganz kurz erklärt.

Natürlich steckt im vorhinein da viel Zeit in der Entwicklung der Form und des Schnittes. Ein geeignetes Material muss dafür auch noch gefunden werden, da man nicht jedes beliebige verwenden kann. Diese Entwicklung kostet mehrere Tausend Euro und daher lohnt es sich erst wenn man ein Modell industriell produzieren lässt und mehrere hundert oder tausende von ihnen verkauft.

 

Wie du siehst ist das mit dem Nahtlosen Cup für einen Hobbyschneider oder kleinen Maßschneider nicht ganz so einfach. Aber zumindest gibt es die Möglichkeit fertige Schalen zu kaufen und mit Stoff zu beziehen, natürlich mit Naht. Aber hier kannst du selber entscheiden wieviele Nähte du ins Cup einbauen möchtest. Wie du einen Schalenschnitt selber erstellen kannst erfährst du HIER.

 

Perfekte Passform mit fertigen Schalen?

Die Frage kann ich nicht mit JA oder NEIN beantworten, da es wie bei BHs, die zum kaufen sind, ist. Die einen passen die anderen wiederum nicht. Es geht hier wieder wie auch in anderen Beiträgen so oft erwähnt ums ausprobieren und selbst testen, Erfahrungen sammeln. Bei der Bestimmung ob die Schale passt oder nicht spielen auch wieder so viele Faktoren zusammen. Passt der Bügel zur Schale, wenn die Schale absteht, ist sie wirklich zu groß oder muss nur eine Kleinigkeit verändert werden, dass sie perfekt passt oder ist die Schale überhaupt für deinen Busen geeignet?

Wie du siehst kann man nicht gleich sagen, die Schale passt nicht, die ist scheiße, würde ich niemanden weiterempfehlen. Vielleicht passt sie dir nicht aber einer anderen Frau schon.

 

Welche Eigenschaften soll eine Schale haben, damit ich sie mit Stoff beziehen kann?

Das Schalen beziehen ist nichts für blutige Anfänger. Wie das BH nähen ist es schon eine Königsdisziplin es zu können. Man benötigt schon etwas Gefühl im Umgang mit den Materialien, damit eine Schale faltenfrei, ohne Zugfalten und ohne zu viel Zug bezogen werden kann. In den Firmen wo ich gearbeitet habe, haben das auch immer nur spezielle Leute gemacht. Aber keine Angst es ist erlernbar. Du musst nur das Gespür dafür entwickeln.

 

Wenn du es ausprobieren möchtest solltest du darauf achten, dass die Schale eine gewisse Festigkeit hat. Sie sollte nicht zu weich sein, sodass die Kanten, speziell die Dekolletékante und der Trägeransatz nicht knicken können. Die Schalenkanten dürfen auch nicht zu dick sondern sollten am besten zusammengepresst sein. Das sieht schöner aus, wenn der Stoff bezogen wurde. Ansonsten hat man so ne Wulst. Hässlich!

 

Ja das wären so die wichtigtes Merkmale, die du vor dem Kauf beachten solltest. Wenn dir noch eine Frage auf der Zunge liegt, schreib sie mir gerne in die Kommentare.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.