Schale beziehen Stoff verschneiden
Tutorial

Schale beziehen – Schnitterstellung Teil 1

Enthält Affiliate Links  

In diesem Blog Beitrag werde ich dir zeigen wie ich meine Schnitte entwickle, wenn ich fertige BH Schalen mit Stoff beziehen möchte. Vielleicht hast du ja schon mal probiert einen gepolsterten Bügel BH mit Laminat/Schaumstoff zu nähen. Warst du mit der Passform zufrieden? Um dem Cup die notwendige Tiefe zu geben müssen bei Laminat/Schaumstoff Nähte gemacht werden. Aber die gleiche runde Passform zu erzeugen wie bei einer fertigen festen Schale und vor allem Standfestigkeit, wie du es von den BHs kennst, die es zu kaufen gibt, ist kaum umzusetzen.

 

In einigen Onlineshops gibt es diese feste Schalen zu kaufen. Jetzt ist nur die Frage wie du am besten diese mit Stoff beziehen kannst? Mit diesem Blog Beitrag möchte ich dir meine Methode vorstellen. Schau es dir an, probier es aus und ich bin gespannt ob es auch bei dir funktioniert hat.

 

BH Schale mit Stoff  beziehen

Bevor du mit dem Schalen beziehen beginnst, ist die Wahl welche Schale du verwenden möchtest sehr wichtig. Nicht jede Schale ist dafür geeignet! Hauptausschlagender Punkt ist die Festigkeit der Schale. Sie darf nicht zu weich sein, da wir den Stoff über die Schale ziehen und somit auch Zug drauf kommt, muss die Schale standhaft genug sein um das auszuhalten und nicht in sich zusammen fallen. Solltest du dir nicht sicher sein ob das deine Schale mitmacht, heißt es einfach ausprobieren.

Schritt für Schritt werde ich dir zeigen wie du eine Schale beziehen kannst. Die Form der Schale ist nicht ausschlaggebend. Diese Methode funktioniert auch zum Beispiel bei Triangel-Schalen.

 

Videotutorial – Schale beziehen Triangel Schale

 

BH Schale mit Stoff  beziehen – Schritt für Schritt

1. Du hast die Schale gewählt, die du gerne beziehen möchtest. Da du jetzt ein Stück Stoff benötigst um den Schnitt daraus zu machen, achte darauf das du für später auch noch für dein Nähprojekt genügend Stoff hast. Sollte es zu knapp sein, nimmst du am besten einen alternativ Stoff, der ähnlich im Stoffverhalten ist wie dein auserwählter Stoff.

Du hast nun deinen Stoff festgelegt. Bestimme nun den Fadenlauf wie der Stoff über deine Schale verlaufen soll. Ist vor allem bei Mustern wichtig. Bei Uni Stoffen nehme ich immer den Maschenlauf, der von oben nach unten verläuft. Das Stoffstück sollte groß genug zugeschnitten werden wie man hier am Foto sehen kann. Ca. 7cm hab ich rundum mehr zugeschnitten.

Schale beziehen Stoff schwarz

 

2. Den Anfang machen wir beim Armloch. Wichtig dabei den Stoff so anzulegen wie du es auch später zuschneiden wirst. Sprich der Fadenlauf des Stoffes muss schon so über die Schale gelegt werden.

Den Stoff mit Stecknadeln feststecken.

Schale beziehen Armloch feststecken Stecknadeln

 

4. Den Stoff mit großen Stichen heften. Ich nähe immer auf der Schale knappkantig, so sehe ich genau wo ich nähe und muss es nicht erfühlen. Der Stoff bleibt Falten frei und wird nicht verzogen.

Schale beziehen Armloch heften

 

5. Nächster Schritt ist die Dekolletékante mit Stecknadeln festzustecken und wie beim Armloch wieder mit einem großen Stich festzuheften.

Schale beziehen Dekolletekante feststecken Stecknadeln

Schale beziehen Dekolletekante heften

 

6. So… dann schaut das doch mal ganz gut aus oder?

Da diese Schale für einen Bügel-BH ist wird jetzt unten die Rundung noch festgesteckt und die Lage der Abnähers bestimmt.

Schale beziehen Buegelrundung feststecken Stecknadeln

Wie bestimmte ich die Lage des Abnähers?

Die Abnäherspitze endet in der Regel ca. 2,5cm über der Brustspitze. Warum? So kann der Abnäher schön auslaufend genäht werden und es entsteht keine Tüte. Das heißt jetzt für dich erstmal, dass du den höchsten Punkt, die Brustspitze bestimmen musst. Welche Neigung nun der Abnäher bekommt, kannst du hier dein Auge etwas trainieren. Du kannst es einfach mal so feststecken wie du meinst und dann die Schale vor deine Brust halten und selbst beurteilen, ob die Lage des Abnähers so schön liegt oder ob es eine komische Optik macht.

 

7. Wenn du zufrieden damit bist, kannst du die untere Rundung heften. Jeweils bis zum Abnäher. Den Abnäher mit Stecknadeln so gesteckt lassen.

Schale beziehen Buegelrundung heften Abnaeher stecken

 

8. Den Stoff an der Schalenkante verschneiden.

Schale beziehen Stoff verschneiden

 

9. Damit wir wissen wie jetzt unser Schnittteil für diese Schale aussieht, muss der Stoff natürlich wieder runter. Also heißt es: AUFTRENNEN! Dazu verwende ich eine kleine spitze Schere, aber ein Pfeiltrenner geht genauso gut, wenn du ihn gewohnt bist. Daher ist es gut, wenn du einen großen Stich verwendet hast.Schale beziehen Naehte auftrennen

 

10. So der Stoff ist nun abgetrennt. Die Stecknadeln für den Abnäher stecken lassen!

Schale beziehen Stoff abgetrennt

 

11. Denn jetzt markiere ich mit Hilfe eines Kreidestiftes auf der Innenseite den Abnäher. Achte darauf, dass du beide Abnäherschenkel markierst.

Schale beziehen Abnaeher anzeichnen

 

12. Nachdem du alles sorgfältig markiert hast, kannst du die Stecknadeln herausnehmen und TADAA! So sieht nun dein Schnittteil ohne Nahtzugaben aus.

Schale beziehen Stoff fertig

 

Die ersten Schritte sind getan. Wie du jetzt aus diesem Stoff-Schnittteil einen Papierschnitt daraus entwickelst, erfährst du in Teil 2.

 

Nützliche Utensilien zum Beziehen einer Schale mit Stoff:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*