V-Ausschnitt nähen bei Bademode
Bademode nähen,  Tutorial

Nähtipp: V-Ausschnitt nähen bei Bademode

So langsam trudeln nach der Weihnachtspause die ersten Kundenaufträge ein und auf meiner To do Liste stand ein Bikinihöschen mit V-Ausschnitt. Da hab ich mir gleich gedacht das könnte ein hilfreicher Nähtipp sein. Und zwar wie man einen V-Ausschnitt schön und sauber verarbeiten kann. Diese Verarbeitung wird in der Regel auch in der Badeindustrie verwendet, ich hab sie nur für den Hausgebrauch angepasst.

 

Videotutorial – V-Ausschnitt nähen bei Bademode

 

Nähanleitung:

1.Eck Schnittteil rechts auf rechts legen und auf 7mm feststeppen (bei einem verwendeten 8mm Badegummi). Zum feststeppen verwende ich keinen gewöhnlichen Steppstich sondern einen Stich der vor und zurücknäht – so bleibt die Naht elastisch. Wenn du hast geht auch ein Kettstich.

 

2. Vom Eck werden die Ecken der Nahtzugabe schräg abgeschnitten, damit wenn das Eck hochgeklappt wird die Nahtzugabe schön abgedeckt ist und nichts vorschauen kann.

 

3. V-Ausschnitt einschneiden. Es wird nur die Nahtzugabe bis kurz vor die Naht eingeschnitten.

 

4. Da Eck wird hochgeklappt und knappkantig abgesteppt. Damit die Naht elastisch bleibt kannst du es mit einem kleinen Zick-Zack oder Kettstich absteppen.

 

5. Gummi mit einen Zick-Zack-Stich aufnähen. Der Gummi bei einem V-Ausschnitt wird immer in zwei separaten Näharbeitsgängen aufgenäht. Wie in diesem Fall einmal von der Seitennaht bis zum V-Ausschnitt und einmal vom V-Ausschnitt bis zur Seitennaht. Solltest du deinen Gummi nach Maß aufnähen, achte darauf dass du den Gummi mit Nahtzugabe zurecht schneidest.

 

6. Überstehender Stoff knapp abschneiden.

 

7. Für den professionelleren Look wird der Gummi noch mit der Overlock abgenäht. Das Nahtende am V-Ausschnitt mit der Nadel durchziehen.

 

8. Jetzt kann der Gummi abgenäht werden mit einem Zick-Zack-Stich. Dazu klappst du am V-Ausschnitt den Gummi nach innen und befestigst ihn mit einer Stecknadel, damit sich die Position nicht mehr verschieben kann.

Den Gummi nähe ich immer auf der Innenseite ab. Dazu verwende ich immer die innere Gummikante als Orientierung für die Stichposition. Am V-Ausschnitt etwas langsamer drüber nähen damit es ein schönes Stichbild ergibt wenn man von aussen drauf schaut.

 

9. Fertig ist der V-Ausschnitt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*