Marine Bikini mit tiefen Einblicken

posingbikini, blau, marine, strass, competition bikini

Dieses Modell war mein erster Bikini Schnitt den ich selber entwickelt habe. Die Inspiration bekam ich durch ein Foto, dass ich im Internet fand. Das Detail von dem ich inspiriert wurde konnte man kaum sehen, da das Foto an dieser Stelle abgeschnitten wurde. Aber die Idee von einem frei liegenden Steg fand ich spannend…

 

Marine Bikini mit tiefen Einblicken

Bevor ich mich an den Schnitt machen konnte, war erst Mal Denkarbeit an der Reihe. Oft wird das überschätzt wieviel Gedankenkraft in so einem Schnitt liegt. Viele sind, mich eingeschlossen, ungeduldig und wollen sofort den Schnitt dazu machen obwohl sie gar nicht wissen wie es genäht werden soll. Zum Schluss muss man alles nochmal neu machen weil irgendwas nicht umsetzbar ist.

 

Beginn der Schnitt Entwicklung

Als ich nach sehr langen Überlegen mich für eine Verarbeitung entschieden habe, ging es endlich an den Schnitt. Das Cup wollte ich aus Laminat nähen und dann mit Stoff beziehen. Für die meisten wirkt der Ausschnitt sehr tief, aber es ist nicht tiefer als ein normaler tief dekolletierter Push up BH.

 

Passform Check

Mit Laminat Cups eine schöne runde Form zu erreichen, wie man es von den BHs kennt ist sehr schwierig. Da man immer diese Nähte hat und wie man auch auf dem Foto sehen kann, nicht so schön aussieht. Zusätzlich war ich auch von der Passform nicht überzeugt, dass ich über die Nähte hinwegsehen konnte. Da musste ich mir noch was überlegen…

Was ich aber gelungen fand war der frei liegende Steg. Den fand ich toll. Lediglich minimale Änderungen habe ich noch vorgenommen.

 

Verbessern, verbessern, verbessern

Da ich mit den Laminat Cups ja nicht zufrieden war und schaute mich nach vorgefertigten Cups um. Ich fand auch welche und musste sie jetzt noch lediglich passend machen, damit sie auch mit dem Bügel bzw. dem Schnitt harmonierten.

Dabei ist dann dieses Modell entstanden.

posingbikini, silber, schwarz, holo effekt, strass, competition bikini

Schaut doch schon mal viel besser! Eine Freundin war so nett und hat dieses Bikinioberteil mal anprobiert. Und ich muss sagen, dass es toll ausgesehen hat!

 

Kein Schnitt für jedermann

Mittlerweile konnten diesen Schnitt schon einige anprobieren und es ist nicht so ganz einfach eine Trägerin zu finden. Die Brust darf nicht zu groß aber auch nicht zu klein sein und auch der Körperbau muss passen.

Wenn man aber den passenden Körper dazu hat, ist es definitiv ein Hingucker.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

josefine-profilbild

Hallo, ich bin Josefine aus Tirol. Schon als Kind habe ich für mich das Nähen und Basteln entdeckt. Daher bin ich meiner Leidenschaft gefolgt und machte eine Lehre zur Miederwarenerzeugerin.

Mehr über mich

Newsletter

Freebook BH nähen kostenloses Schnittmuster

Im Newsletter eintragen und ganz exklusiv das Freebook BH „Kiki“ als kostenlosen Download erhalten.

HIER EINTRAGEN