dessous nähen für Anfänger
Tipps und Tricks DIY

Ist Dessous nähen schwierig?

Dessous zu nähen an sich finde ich persönlich als nicht schwierig. Auch das Nähen mit Spitze, was viele als schwierig einstufen ohne es vorher ausprobiert zu haben, finde ich nicht als schwierig. Für mich fühlt es sich an als würde ich wie mit anderen elastischen Stoffen nähen.

Was ich schon speziell am Dessous nähen finde ist die möglichst genaue und präzise Arbeit. Die Schnittteile sind meist viel kleiner als gewohnt und das Gefühl für die Gummis und die einzelnen Materialien muss sich erst entwickeln.

Wenn du schon länger mit dem Gedanken spielst mit dem Dessous nähen zu starten, aber dich noch immer nicht getraut hast, möchte ich dir die folgenden 5 Tipps ans Herz legen.



5 Tipps um mit dem Dessous nähen zu beginnen




Besiege die Angst

In allem was wir noch nie zuvor getan haben wissen wir einfach nicht ob es uns liegen wird. Bevor wir aber beginnen kommen schon die ersten Zweifel und halten uns zurück. Der einzige Weg um zu wissen ob es dir gelingen wird ist es durch diese Angst hindurch zu gehen. Einfach mal machen und schauen was passiert. In vielen Fällen wird man belohnt und wenns nicht klappen sollte hast du die Erfahrung gemacht und Gewissheit.

Auch ich stelle mich meinen Ängsten immer wieder. Zum Beispiel hat unser Mitgliederbereich My Insider+ fast ein Jahr gebraucht bis wir begonnen haben ihn zu realisieren. Und heute bin ich so froh, dass ich meine Zweifel überwinden konnte, da so viele Mitglieder daran Freude haben sich queer Beet durch die ganzen Schnittmuster und Videokurse auszutoben.

Ich wollte auch schon immer mal Bauchtanz ausprobieren. Hatte ich gefühlt eine Ewigkeit im Kopf und dann habe ich mir ein Kursangebot gesucht, dass mich ansprach und habe den Kurs einfach gebucht. Bin ich dabei geblieben? Nein. War es die Erfahrung wert? Auf jeden Fall!

Trau dich! Sonst wirst du es nie wissen.


Gehe es langsam an

Ich gehe mal davon aus, dass du das ein oder andere Projekt schon erfolgreich genäht hast. Als du mit dem Nähen begonnen hast hast du sicherlich auch mit einem etwas einfacherem Nähprojekt begonnen wie einem Stirnband, einer Beanie oder mit einem einfachem Täschchen? Oder hast du dir gleich zu Beginn das ambitionierte Ziel gesteckt ein Herrensakko zu nähen? Wahrscheinlich nicht… wenn doch dann bist du sicherlich gleich an deine Grenzen gestoßen.

Genau so ist es beim Dessous nähen auch. Es gibt einfachere und fortgeschrittene Projekte. Ich weiß viele wollen gleich mit einem BH starten. Wenn wir das Beispiel von oben verwenden wäre ein BH mit Bügel gleichzusetzen mit dem Herrensakko. Also es ist schon ein Projekt für fortgeschrittene.

Was ich dir zu Beginn empfehlen würde ist mit einem einfachen Slip zu beginnen. So kommst du mal in Berührung mit den elastischen Materialien und der Gummispitze. Gummispitzen sind elementare Teile vom Dessous nähen. Wenn du das beherrscht, kannst du dich besser auf andere Sachen konzentrieren, die ein BH zum Beispiel mit sich bringt.

Schnittmuster Slip nähen, Nähanleitung
ZUM SCHNITTMUSTER



Mache dich mit den Materialien vertraut

Wenn du bereits Jersey verarbeitet hast kannst du wunderbar hier deine Reste verwerten. Baumwoll Jersey oder eine standhaftere Microfaser finde ich perfekt für den Einstieg. Schau drauf, dass die Materialien nicht zu dünn oder zu flutschig sind. Das erschwert das Ganze beim Gummi aufnähen.

Als Gummi kannst du entweder Falzgummi oder Gummispitzen verwenden. Gummispitzen haben auf einer Seite eine Bogenkante und sind meist auf einer Seite flauschig.

Ich weiß zu Beginn möchte man nicht die teuersten und schönsten Materialien zerschneiden, da du nicht weißt ob das Nähprojekt ein Top oder ein Flop wird. Aber ich lege dir ans Herz ähnliche Materialien zu verwenden, die für den Schnitt vorgesehen sind. Ich bekomme es so oft mit, das mache einfach zum Beispiel ein ausgedientes Shirt oder ein anderes Kleidungsstück zerschneiden, dass dem späteren Material überhaupt nicht entspricht und sich dann über die Passform wundern. Das ist sparen am falschen Ende. Das mag für Projekte funktionieren, die lose am Körper liegen, aber nicht für Teile die Körpernah geschnitten sind.



Geduld und Übung

Wie bei allem was man neu lernt gehört Geduld und Übung dazu. Es ist schon eine feinmotorische und gefühlvolle Arbeit. Das Gefühl dafür kommt mit der Übung.

Wenn ich an meine ersten Anfänge zurückdenke muss ich schon schmunzeln. Krum und schief aufgenäht 😅, aber die ständige Wiederholung und ständiges dazulernen hat mich hier her gebracht.

Also wenn das erste Höschen noch nicht Tip Top ist, nicht verzagen sondern gleich das nächste in Angriff nehmen und gleich schauen was du dabei verbessern kannst. Das bringt mich auch gleich zum nächsten und letzten Tipp.


Mach dir Notizen

Damit du möglichst schnell ein passendes Ergebnis erzielst, schreibe dir alles auf was wichtig ist. Zum Beispiel:

  • welche Stiche hast du verwendet mit welchen Einstellungen
  • welchen Fußdruck hast du eingestellt (solltest du den an deiner Maschine verstellen können)
  • welche Materialien hast du verwendet
  • welche Maße zum Gummi aufnähen hast du verwendet
  • welche Änderungen hast du für das nächste Stück geplant

Du kannst dir dafür ein Büchlein anlegen oder dir Notizen auf dem Schnitt machen. Wichtig ist einfach, dass du es verstehst und damit arbeiten kannst.

2 Kommentare

  • Cornelia Keicher

    Vielen lieben Dank für dein Video. Du beschreibst es genau so, wie es bei mir ist. Ich würde gerne lernen Dessous zu nähen, aber ich traue mich nicht. Ich habe es jetzt mit einem Slip mal versucht, aber es scheitert schon an der Beinnaht. Alles ist wellig und sieht nicht schön aus. An einen BH brauche ich da gar nicht denken.
    Wie könnte ich denn bei deinem Anfäbgerkurs mitmachen? Liebe Grüße Cornelia

    • Josefine

      Hallo Cornelia,
      es wird ein Onlinekurs in unserem Mitgliederbereich My Insider+ sein. Der Kurs wird in wenigen Wochen erscheinen 🙂

      Liebe Grüße
      Josie

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.