Näher betrachtet

Wie entsteht eine Brustprothese?

Heute bin ich über ein interessantes Video gestoßen und wollte sofort einen Beitrag dazu schreiben. In diesem Video geht es um die Herstellung von Brustprothesen, die die Firma Anita in Bayern produziert und entwickelt.
Mehr als 50.000 Frauen in Deutschland erkranken jährlich an Brustkrebs. Im Falle einer Brustabnahme und für diejenigen, die sich anschließend gegen einen Brustaufbau entscheiden, bleibt die Möglichkeit eine Brustprothese zu tragen. Damit Frau sich mit der Materie auseinandersetzen und vertraut machen kann, finde ich, ist das ein informatives Video.

 

Ich selber hatte während meiner Lehre zur Miederwarenerzeugerin mit den Brustprothesen von Anita gearbeitet und finde die Qualität klasse! Darum finde ich es jetzt super, dass ich dieses Video gefunden habe und einen Einblick bekommen konnte wie solche Prothesen entstehen und deshalb möchte ich es mit dir teilen. Vielleicht wolltest du das auch schon immer gerne mal sehen?!

 

In einen meiner nächsten Beiträge werde ich noch auf mögliche BHs und auf Bademode eingehen. Und ein wenig von meinen Erfahrungen mit betroffenen Kunden berichten.

 

Hier ist das Video:

Mehr als 50.000 Frauen in Deutschland erkranken jährlich an Brustkrebs.Im Brusttkrebsmonat Oktober wollen wir uns verstärkt diesem wichtigen Thema widmen und euch zeigen, was Anita care für brustoperierte Frauen tut.Heute starten wir mit einem Einblick in unsere Prothesenproduktion im oberbayerischen Bad Tölz. Viel Spaß beim Anschauen!

Posted by Anita since 1886 Deutschland on Donnerstag, 1. Oktober 2015

2 Comments

  • Claudia El Ahwany

    Hallo Josephine,

    ich habe eine Frage:

    Ich hab ganz große Probleme beim BH kaufen. Der Grund: ich passe nicht ins Standardmodell. Bei einer Körpergröße von 176 trage ich Kleidergröße 50/52. Normalerweise würde dies bedeuten, dass ich auch entsprechend große Brüste habe, doch das ist nicht richtig. Hinzu kommt, dass ich zwei unterschiedlich große Brüste habe. Eine hat die Körpchengröße A und eine die Größe B. Die Unterbrust beträgt ca 123 cm.
    Das bedeutet, ich finde keinen BH, der passt. Zudem bin ich mir unsicher, ob es nicht sinnvoll wäre, einen Push-Up-BH zu tragen, um die Proportionen auszugleichen.

    Ich nähe seit ca. drei Jahren Kleidungsstücke und würde auch gerne meinen BH selber auf mich anpassen. Gibst Du Kurse?

    Liebe Grüße

    Claudia El Ahwany

    • Josefine

      Hallo Claudia,
      wenn du zwei unterschiedlich große Brüste hast, bietet sich ein Push up oder wattierter BH an. Hier kann man den Unterschied sehr gut korrigieren.

      Bezüglich der Kurse hast du eine Mail von mir erhalten.

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.