BH nähen (ohne Bügel) kostenloses Schnittmuster

bh nähen, bustier, bh ohne bügel, spitze, tüll

Da mich einige von euch angeschrieben haben und Interesse an einem BH ohne Bügel haben, der für den Anfang leicht zu nähen und eher für eine kleine Oberweite geeignet ist, habe ich diesen Schnitt entwickelt.

Von Vorteil ist es auf jeden Fall, wenn du bereits Erfahrung sammeln konntest mit dem Nähen von elastischen Materialien und/oder vielleicht hast du sogar schon mal ein Höschen durchgenäht. Das Schnittmuster stelle ich dir kostenlos zur Verfügung. Den Link dazu findest du am Ende dieses Beitrages.

 

Für diesen BH benötigst du folgende Materialien:

  • Spitzenband elastisch
  • Tüll elastisch
  • 6-8mm Gummi für das Cup und Rückenteil
  • Unterbrustgummi für die Gr. 34-36 mindestens 10mm, Gr. 38-40 mindestens 12mm, Gr. 42-44 mindestens 14mm
  • evtl. Charmeuseband (ab Größe 38 empfehlenswert)
  • BH Verschluss
  • Trägergummi
  • 2x Ringe, 2x Schieber für Träger

Die passenden Onlineshops zum bestellen der Materialien findest du in meiner Material & Zubehör Liste.

 

BH nähen – Schritt für Schritt

Der Zuschnitt

Die Schnittteile wie in der Download-Datei beschrieben zuschneiden. Bei diesem Modell wird die Spitze zusätzlich mit Tüll abgefüttert. Somit wird das Cup stabiler und die Brust bekommt etwas mehr halt. Wahlweise kannst du den BH mit oder ohne Rückenteil nähen. Mit Rückenteil finde ich persönlich bekommst du noch mehr Halt. Bevorzugst du aber wirklich nur etwas leichtes kannst du es einfach ohne Rückenteil nähen. Probier es einfach aus! 🙂

bh nähen zuschnitt, schnittteile, spitze, tüll

1. Cup vorne mit Tüll heften

Als aller ersten Schritt werden die vorderen Cups mit dem Tüll zusammengeheftet. Am besten verwendest du einen großen Stich mit einer lockeren Fadenspannung damit du den Heftfaden wieder kinderleicht entfernen kannst.

Zum feststecken der beiden Teile kannst du Stecknadeln oder so wie ich Nähklammern verwenden. An der Teilungsnaht kannst du mit einem Abstand zur Kante mit 5mm heften an den anderen beiden Seiten mit einem Abstand von 7mm.

bh nähen cup vorne, spitze, tüll, heften, nähklammern

 

2. Teilungsnaht schließen

Als nächstes wird die Teilungsnaht vom Cup mit einem großen Stich geheftet (Abstand zur Kante 7mm). Dazu legst du das vordere und seitliche Cup (nur die Spitze) rechts auf rechts und befestigst es mit Nähklammern bzw. Stecknadeln.

Anschließend kann der erste Heftfaden, den du mit Abstand zur Kante vom 5mm genäht hast entfernt werden.

bh nähen teilungsnaht schliessen, spitze, tüll, nähklammern

 

3. Seitliches Cup aus Tüll verstürzen

Damit die Teilungsnaht später an der Brust nicht kratzen kann, wird die Naht mit dem seitlichen Cup verstürzt angenäht. Dazu legst du den Tüll auf die Seite vom vorderen Cup. Es schaut jetzt wie eine Art Sandwich aus. Unten das seitliche Cup aus Spitze, in der Mitte das vordere Cup und oben das seitliche Cup aus Tüll, dass du wieder mit Stecknadeln oder Nähklammern befestigen kannst.

bh nähen cup verstürzen, spitze, tüll

 

Diese Naht soll jetzt nicht mehr geheftet werden! Stell also deine Maschine wieder so ein, dass du wieder mit ihr „normal“ nähen kannst. Die Nahtzugabe beträgt hier 6mm.

bh nähen cup verstürzen, spitze, tüll

Anschließend kann der Heftfaden an der Teilungsnaht wieder entfernt werden. Die Naht kannst du noch zusätzlich mit der Overlock versäubern, wenn du möchtest. In meinem Beispiel habe ich es nicht versäubert, da durch das Verstürzen die Naht verdeckt wird und sie muss auch nicht super elastisch sein. Wenn die Fadenspannung von deinem Stich in Ordnung ist, reicht es so vollkommen aus.

 

Der Tüll kann jetzt auf die andere Seite geklappt werden.

bh nähen cup verstürzen, spitze, tüll

bh nähen cup verstürzen, spitze, tüll

 

Das Ganze kannst du dann an den offenen Seiten wieder feststecken und mit 7mm heften.

bh nähen cup, spitze, tüll, heften, nähklammern

bh nähen cup, spitze, tüll, heften,

Et voilá! Und so sieht nun die verstürzte Naht aus. Sauber verarbeitet und ein angenehmer Tragekomfort.

 

4. Charmeuseband an Unterbrust (optional)

An dieser Stelle möchte ich einen Tipp geben. Diese Verarbeitung ist bei den Größen 34-36 nicht zwingend notwendig. Ab Größe 38 aber empfehlenswert. Damit der vordere Bereich nicht so stark ausgedehnt wird und stabiler bleibt.

Hier kannst du ein bereits vorgefaltetes Charmeuseband verwenden und nochmal in der Mitte falten, sodass es nicht breiter als 5mm ist. Anschließend an der Unterbrust im vorderen Cup-Bereich festheften mit einem großen Stich.

bh nähen unterbrust, spitze, tüll, charmeuseband heften,

 

5. Rückenteil mit Tüll heften und Gummi aufnähen

Als nächstes wird das Rückenteil verarbeitet. Der Tüll wird auf die Spitze geheftet mit einem großen Stich. Abstand zur Kante 7mm rundum.

Anschließend nimmst du einen umsponnen Gummi mit einem guten Zug. Das ist wichtig für den Halt beim Tragen. Mit etwas Dehnung wird der Gummi aufgenäht. Die Spitze darf sich ruhig etwas wellen und zusammengezogen werden.

Der Heftfaden unterhalb des Gummis kann wieder entfernt werden.

bh nähen rückenteil gummi aufnähen, spitze, tüll

 

6. Rückenteil ans Cup (optional)

Mit 5mm Überlappung wird das Rückenteil an das seitliche Cup geheftet. Hier sind die Stecknadeln hilfreich, da ich hier mit den Nähklammern den Stoff nicht richtig befestigen kann.

bh nähen rückenteil gummi, spitze, tüll, heften, stecknadeln

 

7. Gummi ans Cup

Jetzt kann der Gummi an die Dekolletékante und seitlich aufgenäht werden. Hierfür habe ich einen umsponnenen Gummi verwendet. Möglich ist hier auch Framilon zu verwenden. Ich persönlich mag Framilon nicht so gerne, da er sehr gerne einschneidet.

Der Gummi wird wie auch beim Rückenteil mit etwas Zug aufgenäht. Meine Empfehlung ist auch bei beiden Strecken den Gummi separat aufzunähen. Die Gummis werden sich dann am oberen Spitz, wo später der Träger aufgenäht wird, überlappen.

Dieses Modell ist, wie du sehen kannst, ohne Rückenteil. Solltest du dich für das Rückenteil entschieden haben, wird der Gummi einfach über die Schnittkante des Rückenteils genäht. So ist auch diese Kante sauber verarbeitet.

Alle Heftfäden bis auf die in der Unterbrust können entfernt werden.

bh nähen cup gummi aufnähen, spitze, tüll, zick zack stich

 

8. Unterbrustband aufnähen

Viel fehlt nicht mehr… Das Cup ist soweit fertig und jetzt wird auch schon das Unterbrustband aufgenäht. Rechts auf rechts liegt die Spitze aufeinander und wird wieder mit einem großen Stich mit Abstand von der Kante auf 7mm geheftet.

bh nähen unterbrustband, spitze, tüll, nähklammern

 

9. Unterbrustgummi aufnähen Schritt 1

Der Unterbrustgummi wird mit einem Zick-Zack Stich aufgenäht. Es gibt da zwei Möglichkeiten. Entweder du nähst den Gummi nach Gefühl auf oder du verwendest die Maße aus der Download-Datei.

Solltest du dich für die zweite Variante mit dem Maß entschieden haben, kannst du den Gummi sowie die Strecke auf die der Gummi genäht wird vierteln.

Das kannst du ganz einfach so machen: Das Maß am Gummi abmessen und jeweils am Anfang und Ende eine Stecknadel stecken, anschließend legst du den Gummi auf die Hälfte markierst sie mit einer Stecknadel. Dieser Punkt trifft dann genau auf die vordere Mitte beim BH. Wenn du dann nochmal den Gummi jeweils die Hälfte von der Hälfte mit einer Stecknadel markierst ist der Gummi geviertelt. Genauso machst du das am BH auch, sodass du vier gleich lange Strecken bekommst. Einfach jeweils das BH Ende mit der vorderen Mitte halbieren und mit einer Stecknadel markieren.

Dann kannst du auch schon den Gummi aufnähen. Achte dabei drauf, dass die Cups nach oben liegen. Jetzt muss der Gummi so stark gedehnt werden bis die Stecknadeln vom Gummi und BH auf einer Höhe liegen. So wird der Gummi über die ganze Strecke gleichmäßig gedehnt aufgenäht.

Solltest du bereits eins meiner Ebooks Slip, String oder Spitzenpanty nähen haben, ist das die gleiche Methode beim Gummi aufnähen.

Alle restlichen Heftfäden können entfernt werden.

bh nähen unterbrust gummi aufnähen, spitze, tüll

 

10. Unterbrustgummi aufnähen Schritt 2

Die obere Kante ist festgenäht, jetzt muss nur mehr die untere Kante mit einem Zick-Zack Stich abgenäht werden.

bh nähen unterbrust gummi aufnähen, spitze, tüll

 

11. BH Verschluss und Träger annähen

Jetzt fehlen nur mehr diese beiden Schritte. Als erstes kannst du den BH Verschluss annähen. Wenn du dazu Hilfe benötigst kannst du dir diesen Blogbeitrag von mir durchlesen.

Zu guter Letzt fehlen jetzt nur mehr die Träger. Wenn du Hilfe benötigst wie das Ganze mit dem Schieber und dem Ring funktioniert, ist dieser Blogbeitrag hilfreich. Die Schlaufe, die an dem Unterbrustband genäht wird, habe ich auch aus dem Trägergummi gemacht und liegt ca. 2,5cm vom Verschluss entfernt.

Die Träger jetzt noch im Dreieck vorne ans Cup nähen und du hast es geschafft!

bh nähen bh verschluss aufnähen, bh träger, spitze, tüll

 

Wenn es dich jetzt nach dieser Anleitung unter den Fingernägeln brennt und du es auch ausprobieren möchtest, kannst du dich hier jetzt eintragen und den Schnitt kostenlos downloaden.

 

Jetzt eintragen & kostenlos downloaden

 

Hier siehst du noch zwei finale Fotos von dem BH einmal ohne und einmal mit Rückenteil.

bh nähen, bustier, bh ohne bügel, spitze, tüll

bh nähen, bustier, bh ohne bügel, spitze, tüll

Ich bin schon ganz gespannt wie dein Ergebnis aussehen wird.

 

Jetzt eintragen & kostenlos downloaden

 

 

Hinweis:
In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst bekomme ich eine Provision. Damit unterstützt du diesen Blog. Du bezahlst keinen Cent mehr als sonst! Ich empfehle nur Produkte, die ich gut finde oder auch selbst nutze.

6 Kommentare

  1. Marina Marina
    24. November 2016    

    Hallo Josefine,
    bin gestern mit meinem ersten BH fertig geworden 🙂 Danke für die tolle Anleitung!
    Ich fand sie, trotzdem ich ein totaler Anfänger bin, wirklich super. Es hat alles geklappt und siehe da, ich habe eine BH, den ich anziehen kann 😀 Bin total begeistert und freue mich schon, wenn der BH bald noch Gesellschaft bekommt. Noch mehr Spitze ist bereits bestellt.
    Liebe Grüße
    Marina

    • Josefine Josefine
      25. November 2016    

      Hi Marina,
      das freut mich sehr, dass der erste gleich so gut geklappt hat 😀
      Dann würd ich mal sagen, dass der Dessous-näh-Virus zugeschlagen hat 😉
      Bin gespannt wie die Geschwister deines Erstlingswerkes aussehen werden.
      Lg

  2. Mareike Mareike
    4. Februar 2017    

    Hallo liebe Josefine,
    Erst einmal vielen Dank für dieses hübsche Schnittmuster!
    Ich habe mich jetzt das erste mal an einem BH versucht, scheitere nur leider an dem 3. Schnitt, bei dem die Naht verstürzt genäht wird. Irgendwie erschließt es sich mir nicht wie ich dort die beiden Hälften des Cups nähen soll 🙁 Es wäre toll, wenn du dies noch einmal genauer beschreiben könntest (vielleicht mit Bild wie du die Nähmaschine „anlegst“:

    Viele Grüße aus Hamburg
    Mareike 🙂

    • Josefine Josefine
      4. Februar 2017    

      Hallo Mareike,
      danke dir für dein Feedback!
      Dann werde ich Anfang nächster Woche noch Fotos dazu machen, damit der 3. Schritt verständlicher wird 🙂

      • Mareike Mareike
        5. Februar 2017    

        Klasse vielen Dank !
        Ich freue mich schon weitere deiner Anleitungen umsetzten zu können! 🙂

        • Josefine Josefine
          7. Februar 2017    

          Sehr gerne!
          Oh das freut mich 🙂 Habe noch viele weitere Ideen, die ich gerne umsetzen möchte und dann hier als Anleitung bereitstellen möchte.

          Die Fotos habe ich wie versprochen zu Schritt 3 hinzugefügt und hoffe, dass sie für dich hilfreich sind.
          Viel Spaß beim Nähen wünsche ich dir! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

josefine-profilbild

Hallo, ich bin Josefine aus Tirol. Schon als Kind habe ich für mich das Nähen und Basteln entdeckt. Daher bin ich meiner Leidenschaft gefolgt und machte eine Lehre zur Miederwarenerzeugerin.

Mehr über mich

Newsletter

Freebook BH nähen kostenloses Schnittmuster

Im Newsletter eintragen und ganz exklusiv das Freebook BH „Kiki“ als kostenlosen Download erhalten.

HIER EINTRAGEN