Näher betrachtet,  Tipps und Tricks

Shapewear – Die Schummelwäsche der Frauen

Enthält Affiliate Links  

Shapewear ist wieder stark im kommen. Viele Stars auf dem roten Teppich geben zu, Schummelwäsche unter ihrer Garderobe zu tragen.
Aber was genau ist nun diese Shapewear? Was gibt es da zu beachten?

 

Was ist Shapewear?

Shapewear ist nichts anderes als Figur formende Unterwäsche. Vielleicht hast du auch schon mal die Begriffe Miederhose oder Mieder gehört? Ja?! Genau das ist Shapewear. Ist nur ein modernerer Begriff und klingt cooler, weil es englisch ist, finde ich.

Aus welchem Material besteht Shapewear?

In der Regel besteht Shapewear aus Kunstfaser. Eine Mischung aus Polyamid und Elasthan. Wichtig ist auch zu wissen, je höher der Elasthan Anteil ist umso höher ist auch der Shaping-Effekt, der Stoff lässt sich schwerer dehnen. Und kann so besser den Körper zusammenhalten.

Bei Shapewear mit Baumwoll Anteil wird der Figur formende Effekt verringert werden als bei einer mit hohem Elasthan Anteil. Wieso das so ist? Ist ganz einfach. Baumwolle gibt einfach mit der Zeit nach. Leiert sozusagen aus und findet erst wieder in seinen Ursprung nach dem waschen zurück. Du kennst es vielleicht aus eigener Erfahrung, wenn du selber Baumwollhöschen trägst. Nach ein paar Stunden ist es einfach weiter.
Nicht das du jetzt denkst, dann ist das eh für die Katz. Nein, die gesamte Materialzusammensetzung spielt eine Rolle. Nur der Shaping-Effekt wird nicht der selbe sein wie bei einer reinen Kunstfaser mit hohem Elasthan Anteil.

 

Wie verändert Shapewear meine Figur?

Es kommt jetzt drauf an was du dir erwartest. Du wirst mit Sicherheit, ich übertreibe jetzt bewusst mal, keine 10kg leichter aussehen. Aber gute Shapewear bügelt dich sozusagen glatt. Lästige Röllchen am Bauch, Dellen an den Beinen oder sogar Reiterhosen können optisch verbessert werden.

 

Shapewear nach der Schwangerschaft

Wie jetzt? Shapewear nach der Schwangerschaft? Ja genau. Speziell der Bauch wurde während der Schwangerschaft strapaziert. Nach der Schwangerschaft ist es gut sich ein Shapinghöschen bzw. Miederhose zuzulegen. Damit der Bauch sich wieder gut zurückbilden kann und auch gehalten wird. Es ist keine Garantie, dass der Bauch wieder so wird wie vorher, da hier einige Faktoren mitspielen. Aber schaden wird es dir auf keinen Fall und etwas gutes für seinen Körper zu tun, muss auch sein!

 

Welche Größe soll ich kaufen?

Wie bei allem ist es am besten, wenn du es anprobierst. Denn jede Firma schneidet anders. Angenommen du hast einen langen Oberkörper dann musst du zum Beispiel bei einem Mieder, also sozusagen einem Body mit Shaping-Effekt, eine Größe größer nehmen, da du ihn von der Länge benötigst. Genauso kann es bei einem kurzen Oberkörper sein, dass du eine Nummer kleiner benötigst.
Wenn du ein Fachgeschäft in deiner Nähe hast. Lass dich am besten da kompetent beraten.

 

Wie ziehe ich Shapewear an?

Ja auch das ist ein wichtiger Punkt. Denn wenn gewusst wie, liegst du klar im Vorteil. Da die Shapingwear sich in der Regel nicht soooo leicht dehnen lässt wie übliche Unterwäsche, ist die Technik hierbei entscheidend.
Nun der Trick: Immer mit den Füßen voran und am Besten vorher noch die Shapewear wie beim anziehen einer Strumpfhose zusammennehmen und das ganze bis über den Po schieben. Von da hast du das gröbste geschafft und kannst den Rest so richten wie es sich gehört.

 

DON´T DO THAT
Was du nicht machen solltest, ist einfach mit dem Füßen voran gehen und das ganze Ding so hochziehen. Oder bei einem Mieder mit dem Kopf vorweg und das komplette Ding nach unten schieben. Das benötigt einfach zu viel Kraft und du bist dann komplett verschwitzt, wenn du es dann endlich geschafft hast.

 

Unterschied zwischen teuer und billig

Ganz klar gibt es hier einen Unterschied zwischen teuer und billig. Sowie es bei den meisten Sachen ist, Qualität hat nun mal seinen Preis!
Den Unterschied wirst du unter anderem in der Materialzusammenstellung finden. Bei der billigen Shapewear wirst du einen geringeren Elasthan Anteil gegenüber der teureren finden und der Shaping-Effekt wird gegen Null sein.
Also wenn du einen richtigen Effekt erzielen möchtest, achte bitte auch auf die Materialzusammensetzung. Solltest du in einen Fachhandel gehen, kannst du ja die verschiedenen Modelle anprobieren.

 

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Überlege dir unter welches Kleidungsstück möchte ich die Shapewear tragen. Ist die Kleidung enganliegend und eher dünn vom Material? Das heißt es soll sich nichts durchdrücken und man sollte nicht sehen was du drunter trägst? Dann halte Ausschau nach Shapewear mit möglichst wenig Nähten, die sich durchdrücken können.

 

Modellvarianten

Hier sind noch ein paar Beispiele, die ich oben angesprochen habe. Damit du eine Vorstellung bekommst wie so etwas aussehen kann.

 

 

Mieder von Chantelle, für Cup-Größen bis E geeignet

Die Besonderheiten:

  • mit Bügel
  • für die Cup-Größen B,C,D und E
  • Cups gemoldet, formt eine runde Brust
  • Baupartie extra verstärkt, zaubert eine schöne Silhouette
  • Rücken schön hoch geschnitten, damit alle Speckröllchen gut eingepackt werden
  • in mehreren Farben erhältlich
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de

 

 

Miederhose von Felina

Die Besonderheiten:

  • Bauchpartie extra verstärkt
  • bis in die Taille geschnitten
  • mäßiger Beinausschnitt, für den besten Shaping-Effekt
  • in große Größen auch erhältlich
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de

 

 

ReBelt von Anita – Miederhose nach der Schwangerschaft

Die Besonderheiten:

  • bis in die Taille geschnitten
  • seitlich in drei Stufen verstellbar
  • mäßiger Beinausschnitt, für den besten Shaping-Effekt
  • auch in schwarz und große Größen erhältlich
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de

 

Miederhose mit Bein von Felina

Die Besonderheiten:

  • Bauchpartie extra verstärkt
  • bis in die Taille geschnitten
  • mit Bein, perfekt für Kaschierung der Reiterhosen und kräftige Oberschenkel
  • Beinabschluss flach gearbeitet, damit sich nichts durchdrückt oder einschneidet
  • in mehreren Farben und auch große Größen erhältlich
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de
Quelle: Screenshot sunny-dessous.de

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*