kokos rum kugel, rezept
Rezepte

Kokos-Rum-Kugeln

Enthält Affiliate Links  

In der Weihnachtszeit werden ja gerne Kekse gebacken und damit kann man schon einige Stunden verbringen. Da ich Kokos liebe und ein Freund schneller Rezepte bin, gibt es heute eines das recht schnell und einfach von der Hand geht. Du benötigst nicht mal den Backofen. Ich kenne es schon jahrelang und es war immer sehr beliebt bei den Beschenkten. Die Kugeln habe ich gestern gemeinsam mit meinem Freund gemacht und dabei noch das Rezept etwas verfeinert in der Herstellung.

 

Kokos-Rum-Kugeln – Das Rezept

Zutaten:

kokos, stroh rum

 

Zubereitung:

Mandeln ganz einfach selber schälen

Wenn du keine geschälten Mandel finden kannst, kannst du sie mit einer ganz einfachen Methode selbst schälen.

Dazu benötigst du lediglich einen Topf mit kochendem Wasser. Die benötigten ungeschälten Mandeln gibst du dann in das kochende Wasser und wartest bis sich die Haut von der Mandel löst. Das dauert in der Regel nicht allzu lange, max. 1 Min. Testweise kannst du immer wieder eine Mandel herausnehmen und schauen ob du schon die Haut von der Mandel lösen kannst. Wenn es soweit ist, kannst du das Wasser abgiessen und die Mandeln schälen.

 

Die Kokos-Rum-Masse:

  1. Die Kuvertüre in eine kleine Metallschüssel oder kleinen Topf geben und über einem Wasserbad (Topf mit kochendem Wasser) schmelzen, das Gefäß mit der Kuvertüre darf nicht in das kochende Wasser gehalten werden, nur darüber halten, da es sonst zu heiss wird.
  2. Wenn die Kuvertüre geschmolzen ist, kannst du das Kokosöl hinzugeben und so lange rühren bis es eine Masse ist.
  3. Anschließend je nach Geschmack einen Schuss Rum dazugeben.
  4. Staubzucker/Puderzucker sieben und zur Masse hinzugeben. Am besten mit einem Schneebesen alles gut untermengen.
  5. Kokosraspel hinzugeben. Die Mengenangabe ist nur ein Richtwert. Je nach Geschmack kann mehr oder weniger hinzugegeben werden.
  6. Masse abkühlen lassen im Kühlschrank, im Tiefkühler oder im Winter auch nach aussen stellen. Wenn du es in den Tiefkühler legst, achte darauf, dass es nicht zu lange ist, da es sonst gefriert und du nicht weiterarbeiten kannst.
  7. Wenn die Masse abgekühlt ist kannst du auch schon die Kugeln formen. In jede Kugel kommt als Füllung eine geschälte Mandel. Anschließend wird die Kugel noch in Kokos gewälzt.
  8. Am besten einen Tag Ruhen lassen und danach kannst du es dir und deinen Liebsten schmecken lassen 🙂

kokos rum kugel, rezept

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*