Näher betrachtet

Das Fischbein – Im Inneren eines BHs

Weiter geht es mit einer neuen Folge aus meiner Serie “Im Inneren eines BHs”. Heute mit dem Thema “Das Fischbein” oder auch “Stäbchen” genannt. Aber es ist kein “Fischstäbchen” *g*.

Das Fischbein befindet sich meistens am seitlichen Rückenteil und wird in ein Bügelband geschoben und dadurch geschützt.

 

 

Eigenschaften & Funktion

Das Fischbein ist überwiegend aus Plastik und es gibt sie in verschiedenen Längen und Stärken. Welche Stärke verwendet wird, entscheidet man je nachdem welchen Halt man dem Dessousstück geben möchte. Es hat also eine stützende Funktion. Oft wird es bei Rückenteilen, die breiter geschnitten sind, verwendet. Damit der Stoff nicht die Möglichkeit hat in sich zusammen zu fallen und so an seiner Funktionalität etwas einbüßt.

Da das Stäbchen nun mal aus Plastik ist und bei Körperwärme etwas weicher wird und sich an den Körper besser anpasst, kann es durchaus dazu kommen, unangenehm in die Haut zu piksen. In diesem Fall würde ich die Stäbchen herausnehmen. Denn es gibt nichts schlimmeres als so durch den Alltag zu gehen.

Hier noch ein Beispiel wie so ein Fischbein aussehen kann. Dieses ist ca. 21cm lang und kann auf ein beliebige Länge zugeschnitten werden. Wichtig dabei ist, dass die obere und untere Schnittkante gerundet geschnitten wird, damit keine scharfen Kanten entstehen.

Staebchen-lang

 

Staebchen-kurz

 

So das wars wieder zu diesem Thema. Wenn ihr noch mehr wissen wollt zu einem gewissen Dessousthema, hinterlasst gerne ein Kommentar oder schreibt mir eine kurze Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.