bh enger nähen dessous ändern
Nählexikon,  Tipps und Tricks DIY,  Tutorial

BH enger nähen DIY

Enthält Affiliate Links  

Kennst du das auch, dass die BHs beim Kauf in der Unterbrustweite ständig zu weit sind oder sich mit der Zeit an der Unterbrust weiten? Es ist nichts ungewöhnliches. Je nach Qualität der Materialien weiten sich die BHs früher oder später. Da ja die Materialien elastisch sind, sozusagen Gummi verarbeitet ist, kann dieser nicht auf immer und ewig die gleiche Elastizität aufbringen. Gummis geben mit der Zeit nach oder werden sogar porös. Vielleicht hast du das schon selber bei Haargummis oder an Bundgummi bei Boxershorts oder Pyjamas gemerkt?!

Was kannst du tun wenn der BH an der Unterbrust zu weit ist? Die Lösung ist ganz einfach und schnell gemacht. In diesen Video zeige ich dir wie du ganz einfach deinen BH enger nähen kannst.

 

BH enger nähen Schritt für Schritt:

 

Anleitung kurz und knapp:

  • BH Verschluss abtrennen
  • Rücken kürzen (2cm je Seite ist ca. eine BH Größe enger)
    • vor dem Abschneiden kontrollieren ob der BH Verschluss noch auf die Rückenteilbreite passt ggf. einen breiteren Verschluss oder eine Falten einnähen
  • BH Verschluss annähen (rechte Seite Weibchen –> Ösen, linke Seite Männchen –> Haken)
  • ggf. Rückenteilschlaufen versetzen
  • Fertig!

 

Nützliche Utensilien:

 

 

Nachtrag:

Meine Frage: Ich wollte mit dem kleinen Zickzackstich einer normalen Nähmaschine (keine Overlock) einen BH-Verschluss annähen. Die Maschine schafft es nicht, das mehrlagige Stoffbündel gleichmäßig weiterzutransportieren und näht ständig auf der Stelle. Was kann ich da tun?

 

 

4 Comments

  • Karla Britt

    Das Video war leider nicht so hilfreich wie erhofft. Es werden nur Dinge erklärt und gezeigt, die sich gewissermaßen durch logisches Denken von selber erschließen. Zu meinem eigentlichen Problem habe ich keinen Rat gefunden.
    Meine Frage: Ich wollte mit dem kleinen Zickzackstich einer normalen Nähmaschine (keine Overlock) einen BH-Verschluss annähen. Die Maschine schafft es nicht, das mehrlagige Stoffbündel gleichmäßig weiterzutransportieren und näht ständig auf der Stelle.
    Ich habe alles mögliche versucht, vorsichtig von vorne am Stoff ziehen, vorsichtig von hinten schieben — dann näht die Maschine abwechselnd auf der Stelle und schießt gelegentlich unkontrollierbar vorwärts, dadurch wird der Stich extrem unruhig und damit sehr unschön.
    Ich bekomme einfach keine gleichmäßige Naht hin.
    Was kann ich da tun?

    • Josefine

      Hallo Karla,
      für dein Problem kannst du noch folgendes probieren.
      1. Kannst du bei deiner Nähmaschine deinen Nähfussdruck verstellen? Teilweise ist der Druck sehr stark und der Verschluss kann an den dickeren Stellen nicht richtig weitertransportiert werden. Bei einem leichterem Druck kannst du den Verschluss dann besser durchschieben und der Stich wird gleichmäßiger.
      2. Wenn du den Nähfussdruck nicht verstellen kannst, kannst du auch einen Weiteren Zick Zack Stich verwenden, damit einfach der Transporteur mehr Material durchschieben kann. Gegebenenfalls wenn du noch eine kleine Spitze Schere hast, kannst du mit der Spitze der Schere den Verschluss unterstützend unter das Nähfüßchen schieben.
      3. Wenn das alles nicht funktioniert kannst du auch noch ganz langsam Stich für Stich nähen ggf. auch mit dem Handrad arbeiten. Das ist zwar eine mühsamere Art und Weise, aber eine Möglichkeit das Stichbild schöner hinzubekommen.

      Dazu kann ich gerne auch noch ein separates Video machen, dann kann man sich es besser vorstellen und anschauen. Wäre das hilfreicher für dich?

  • Rita Strotmann

    Hallo Josefine!

    Ich habe so tolle BH`s im Schrank und kann sie nicht anziehen, weil sie zu weit sind. Kann ich dir zwei schicken zum ändern?

    Freundlicher Gruß

    Rita

    • Josefine

      Hallo Rita,
      Änderungen mache ich leider keine. Vielleicht hast du ja eine Freundin oder Bekannte, die nähen kann und sich an meiner Videoanleitung orientieren kann.

      Lg Josefine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*